Ebeneeza K. Illustration
  • Archives
  • August28th

    Geistermädchen

    Erblüht hier vielleicht eine neue Freundschaft?
    Das soll ja selbst an den komischsten Orten vorkommen. In diesem Fall offenbar auf einem Friedhof.
    Wessen Grab wird wohl besucht. Das des Vaters? Oder vielleicht das der Mutter und es handelt sich hier möglicherweise um eine Schwester, die mit dem kleinen Jungen zurückgeblieben ist.

    Jaja, denn wo Licht ist, da ist auch Schatten…und umgekehrt.

    UPDATE!
    Ich hatte im Herbst 2014 das große Vergnügen “Das Geistermädchen” hier auf GOREYESQUE veröffentlichen zu dürfen!
    Das Online Journal widmet sich dem legendären Illustrator und Geschichtenerzähler Edward Gorey, seinen inspirierenden Arbeiten und den großen Einfluss, den er noch heute hat.

    Die neueste Ausgabe von GOREYESQUE erscheint am 7. Juli 2015!

    Mehr auf: www.goreyesque.com

  • January13th

    Come and play with us!

    Die fremden Kinder standen vor ihm. Es ging ein seltsamer Geruch von ihnen aus, als wären sie gerade aus der Erde gekrochen…

    The strange children stood before him. There was a strange smell, as if they had just crawled out of the earth …

  • October30th

    "Fragt eine Maus wohin es geht, wenn Adlerklauen sie ergreifen?"

    Der Sommer ist vorbei – ein Grund zum feiern! Aber nicht nur deswegen wird Ebeneeza K. am 12. November ab 20 Uhr in der STAATSGALERIE PRENZLAUER BERG wieder einige ihrer düsteren Arbeiten im neoviktorianischen Stil ausstellen. Unter anderem werden zu sehen sein: aquarellierte Federzeichnungen und limitierte Drucke aus dem Jahr 2011, die Themen wie Pest, Kindstod, Dämonen, Vampire, Krankheit, Siechtum und andere sonnige Vorkommnisse behandeln. Häufig sind es, wie gewohnt, Frauen und Kinder, die diese Schicksale erdulden müssen.
    Tragisch-Schön, so wie der Herbst!

    The summer is over - a reason to celebrate! But not just because of that Ebeneeza K. will again show some of her dark neovictorian work on November 12th in the STAATSGALERIE PRENZLAUER BERG. She has the pleasure to announce works and techniques such as watercolor pen and ink drawings and limited edition prints of the year 2011, which subjects things as plague, infant death, demons, vampires, illness, infirmity and other sunny incidents. As usual, women and children are the pitiful ones who have to endure this fate.
    Tragic and beautyful, just like the fall!

    Vernissage
    Samstag 12. November, 20 Uhr

    Finissage
    Samstag 26. November, 20 Uhr

    STAATSGALERIE PRENZLAUER BERG
    Greifswalder Straße 218
    10405 Berlin

    www.staatsgalerie-prenzlauerberg.de

  • May30th

    Asleep

    Ängstlich waren die Schwestern des Nachts zueinander ins Bett gekrochen, denn die seltsamen Geräusche in dem dunklen, alten Haus, in das sie erst den Tag zuvor mit ihrer Stiefmutter gezogen waren, hatten sie zutieftst verstört. Besonders das Lachen und das leise Klopfen an ihre Zimmertür hatte sie vor Schreck erstarren lassen….
    Nun aber blieb alles ruhig, und sie wussten, das nichts ihnen ein Leid zufügen konnte, solange sie zusammen hielten.

    Anxiously at night the sisters had crawled into bed, because of the strange noises in the dark, old house in which they had moved with her stepmother just the day before.  Especially the laughter and the soft knocking at their door freezed them with fear ….
    But now everything remained quiet, and they knew that nothing could cause them any harm as long as they stuck together.

    Illustration für die offene Webseite ILLUSTRATION FRIDAY, Wochenthema: “Asleep”.

  • September25th

    Inspiriert wurde dieses Bild durch eine Sequenz des Stoptrickfilms “The Adventures of Mark Twain” in der drei Kinder einer seltsamen, kopflosen Gestalt begegnen, die ihnen ihre Macht demonstriert, indem sie Dinge erschafft und danach wieder grausam zerstört. Gott oder Satan?

  • September25th

    “Happy Birthday to me!”


    “Schadenfreude”


    “Beste Freundinnen”


    “Ach, was sind wir doch verliebt!”


    “Man muss nur wollen”

    Diese fünf schlichten Zeichnungen entstanden ebenfalls zur GUiGUi-Jahresausstellung, die im August 2010 stattfand. Die Zeichnung “Happy Birthday To Me!” wurde vom gleichnamigen Thriller aus den 80ern inspiriert.

  • September25th

    Die Kinder in der Klemme ist eine, sich stetig erweiternde, Serie von Bildern in denen es um Kinder in Problem-Situationen im weitesten Sinne geht. So zeigen die Illustrationen, auf leicht ironische Art, Themen wie: Ernährungsverhalten, Stürze, Verletzungen und andere brenzlige Situationen.

    Technik: Scriptol und Acrylfarbe auf alten Schnellhefter Pappdeckeln.